Brasilianische Polizei verhaftet Phishing-Gang

Die brasilianische Polizei berichtet über ihren großen Fang:

Sie verhafteten 55 Menschen, die einer Phishing-Gang angehörten. 330 Polizisten waren in diesen Fall eingebunden. 10 Kriminelle werden noch gesucht.

Die Polizei schätzt, dass die Kriminellen die Konten von 200 Menschen plünderten und somit insgesamt 4,6 Millionen Dollar erbeuteten.

Wie verschafften sie sich die Bank-Information? Über den Versand infizierter E-Mail, welche einen Trojan-Spy enthielten.

Die Gruppe versandte diese E-Mails seit Mai 2005.

Interessant ist, dass 9 der 55 Verhafteten Minderjährige sind und der Anführer der Gruppe erst 19. Dieser Fall zeigt ein weiteres Mal, dass das Alter im Cyberspace keine Rolle spielt.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.