no-image

IoT-Fallen

Nach Angaben von Gartner gibt es aktuell weltweit mehr als 6 Milliarden „intelligente“ Geräte. Eine derart hohe Anzahl potentiell angreifbarer Gadgets blieb auch den Cyberkriminellen nicht verborgen: Laut Daten aus dem Mai 2017 befanden sich in der Kollektion von Kaspersky Lab mehrere tausend verschiedene Samples von Schadsoftware für „intelligente“ Geräte, von denen ungefähr die Hälfte im Jahr 2017 hinzugefügt wurde. Kompletten Artikel lesen

no-image

Zwei Tickets in der Mausefalle

Am vergangenen Woche wurden die sozialen Netzwerke von einer Welle von Mitteilungen über die Abgabe kostenloser Flugtickets durch namhafte Fluggesellschaften überschwemmt. Davon betroffen waren Nutzer auf der ganzen Welt, und in den Mitteilungen wurde verwiesen auf Emirates, AirFrance, Aeroflot, S7… Kompletten Artikel lesen

no-image

Fehler in WannaCry ermöglichen Wiederherstellung der Dateien nach Infektion

Manchmal unterlaufen den Entwicklern von Ransomware Fehler bei der Programmierung des Codes. Diese Fehler können den Opfern unter Umständen helfen, nach einer Infektion mit Erpressersoftware wieder Zugriff auf ihre Originaldateien zu erhalten. Dieser Artikel liefert eine Kurzbeschreibung verschiedener Fehler, die den Entwicklern der Erpressersoftware WannaCry unterlaufen sind. Kompletten Artikel lesen

no-image

Was Kinder im Netz interessiert

Um aktuelle Bedrohungen immer erkennen zu können, sammeln die Produkte anonym statistische Daten über potentiell gefährlichen Content, mit dem der Nachwuchs konfrontiert wird. Im Rahmen des vorliegenden Berichts analysieren wir die gesammelten Daten, um eine Antwort auf die Frage zu erhalten, was das moderne Kind im Internet interessiert. Kompletten Artikel lesen