Pentagon zu verkaufen. Dringend.

Dieses ausgefallene Spam-Exemplar fiel uns gestern in die Hände:

Merkwürdig, dass in einem Text zu einem so ernsten Thema so viele Punkte im Sinne einer korrekten Immobilien-Anzeige fehlen. „Einkaufsmöglichkeiten in näherer Umgebung. S-Bahn-Anbindung. Möbel und Haushaltsgeräte vorhanden. Interessierte wenden sich bitte an das Verteidigungsministerium der Vereinigten Staaten von Amerika.“

Aber im Ernst: Das Ziel dieser Versendung ist wahrscheinlich eine banale Überprüfung der Adress-Datenbanken. Daher antworten Sie niemals auf Mails von Spammern. Sie fälschen häufig die Rückadresse, so dass all Ihre negativen Emotionen bei den Falschen landen könnten. Und ist die Adresse nicht gefälscht, so senden die Spammer – sobald sie die Aktivität des E-Mail-Accounts bemerken – nur noch mehr unerwünschte Nachrichten dorthin.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.