Neugierige Kids: 3000 Zugriffsversuche auf Pornosites pro Minute

Die Kategorie „Pornographie” in der Kindersicherungsfunktion von Kaspersky Labs Lösungen für Heimanwender wird täglich mehr als 4 Millionen Mal aktiviert. Anders ausgedrückt sind pro Minute ca. 3000 Versuche von Minderjährigen zu verzeichnen, Websites mit erotischem oder pornographischem Inhalt aufzurufen. Diese Feststellung wird durch entsprechende, mit Hilfe der Kaspersky Security Network-Technologie weltweit gewonnenen Daten untermauert.


Häufigkeit, mit der die Kategorie „Pornographie“ des Kindersicherungsmoduls aktiviert wurde

Aus der von der Web Content Analysis Gruppe bei Kaspersky Lab erstellten Graphik wird deutlich, dass die meisten Versuche, Pornosites aufzurufen, abends stattfinden – mit einer Spitzenaktivität gegen 23.00 Uhr.

Das in den Produkten Kaspersky PURE und Kaspersky Internet Security 2011 implementierte Modul zur Kindersicherung bietet Eltern die Möglichkeit, die Zeit, in der Kinder das Internet und den Computer nutzen dürfen, zu begrenzen. Zudem können sie das Downloaden ungeeigneter Dateien aus dem Internet unterbinden, den Zugriff auf bestimmte Programme und Sites regeln und die Kommunikation ihrer Kinder über Instant Messaging und soziale Netzwerke auf ICQ, MSN und weiteren ähnlichen Seiten protokollieren.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.