Win32.Worm.Mabezat.J infiziert Rechner von Arbeitsuchenden

Das Internet-Kriminelle immer wieder auf der Suche nach neuen Opfern sind, ist inzwischen leider hinlänglich bekannt. Die hohe Arbeitslosigkeit veranlasst viele Arbeitsuchende neue Wege zu gehen und auch im Internet nach einem Job zu suchen. Derzeit warnen Sicherheitsexperten Internet-Nutzer vor einem angeblich Jobangebot.

Die immer noch hohe Arbeitslosigkeit hat nun Internet-Kriminelle animiert sich des Themas anzunehmen und mit gefälschten Job-Angeboten zu locken. In jüngster Vergangenheit haben Sicherheitsfachleute wieder mehr Infektionen durch Win32.Worm.Mabezat.J festgestellt.

Win32.Worm.Mabezat.J ist eigentlich eine längst bekannte Malware, um die es einige Zeit ruhiger geworden war. Derzeit scheint Win32.Worm.Mabezat.J eine Art Renaissance zu erleben, indem er durch angeblich Job-Angebote Verbreitung findet. Die angeblichen Job-Angebote locken mit Betreff-Zeilen wie zum Beispiel: Web designer vacancy, New work for you, Welcome to your new work oder auch We are hiring you.

Einerseits sind einige Varianten der Mabezat-Familie für die Zerstörung von Systemdateien konzipiert, andere Varianten wiederum sind darauf aus e-Mail-Adressen aus unterschiedlichen Dateiformaten zu sammeln um sich hierüber dann selbstständig zu verbreiten. Um sein System vor Infektionen zu schützen, sollte jeder Internet-Nutzer eine gute Sicherheitssoftware auf seinem System installiert haben und sehr genau hinschauen, bevor er Mails von unbekannter Herkunft öffnet.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.