Web 2.0 wird zum Sicherheitsrisiko

Sicherheitsanbieter McAfee prognostiziert für das kommende Jahr einen Cyber-Großangriff auf Web-2.0-Anwendungen.

Diese interaktiven Web-2.0-Plattformen böten bereits aufgrund ihrer Nutzungsmöglichkeiten einen reichhaltigen Pool an Angriffsszenarien für Online-Kriminelle. “Es liegt in der Natur der von Web-2.0-Diensten, dass prinzipiell jeder User seinen eigenen Content hochladen oder Kommentare und Links einfügen kann“, erklärte McAfee-Security- Strategist Toralv Dirro. Damit werde auch Kriminellen Tür und Tor geöffnet.

“Wir glauben, dass diese Plattformen künftig vermehrt dazu genutzt werden, User über präparierte Links auf infizierte Webseiten zu locken. Über Drive-by-Downloads werden deren Rechner schließlich infiziert“, so Dirro. Abwehrmaßnahmen seien hier äußerst schwer zu setzen. Hier stünden die Plattformbetreiber in der Pflicht. “Allerdings wird sich die Verteidigungslinie auch wieder zum User verlagern, der vorsichtig sein muss, welchen Links er folgt.“

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.