Virus wird gleich mitgeliefert

Der HP USB Floppy Drive Key ist eine Kombination zwischen Flash- und Disketten-Laufwerk. Das Gerät ist für die Arbeit in verschieden Modellen der HP ProLiant-Serverfamilie konstruiert. Sicherheitsexperten zufolge sollen die nun bekannt gewordenen Infektionen des Laufwerks gezielte Angriffe auf ProLiant-Server ermöglichen und ihren Ursprung im Produktionswerk haben.

Beide Versionen des Geräts können laut HP mit mehreren Würmern verseucht sein. Wie viele der Laufwerke tatsächlich infiziert sind, teilte der Hersteller jedoch nicht mit. HP empfiehlt die Geräte auf Infektionen hin zu untersuchen. Die Virus-Infektion wäre sofort aufgespürt und bereinigt worden, wenn das Gerät in einer Umgebung mit aktueller Anti-Viren-Software genutzt worden wäre, schließt HP seine Ratschläge. Es wäre gar nicht erst zu keiner Infektion gekommen, wenn kein Virus auf dem USB Floppy Drive Key vorhanden gewesen wäre, würde ein geschädigter Kunde wohl antworten.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.