Studie: Open Source verursacht jährliche Schäden von 60 Milliarden

Eine bisher eher unbekannte Forschungsgruppe namens Standish Group International veröffentlichte aktuell die Studie “Trends in Open Source”, zu haben für einen Sonderpreis von 1000 US-Dollar. Darin, so haben unsere UK-Kollegen recherchiert, betonen die furchtlosen Forscher, Open Source würde in der kommerziellen Software-Industrie Chaos und Verwüstung anrichten. Open Source, so warnen sie, sei die ultimative disruptive Technologie. Und deswegen würde die freie und kostenlose Software zu jährlichen Verlusten bei kommerziellen Software-Anbietern in Höhe von 60 Milliarden US-Dollar führen. Grundgütiger! 60 Milliarden!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.