Stardust – ein Makro-Kuriosität

Heute habe ich etwas interessantes gefunden: Ein Makrovirus, der von uns den Namen Virus.StarOffice.Stardust.a bekommen hat.

Sie fragen sich vielleicht, was daran so besonders ist – Viren gibt es schon seit sehr langer Zeit, auch wenn sie zunehmend an Bedeutung verlieren.

Wenn Sie sich den Namen genauer anschauen, fällt es Ihnen sicher auf: Stardust ist ein Makrovirus für StarOffice, und damit auch der erste, der mir bisher über den Weg gelaufen ist. Üblicherweise konzentrieren sich Makroviren auf MS Office Produkte.

Stardust ist also der erste mir bekannte Virus, der theoretisch Star- und OpenOffice infizieren kann. Er ist in Star Basic geschrieben, und lädt ein nicht jugendfreies Bild aus dem Internet, dass er anschliessend in einem neuen Dokument öffnet.

Eine genauere Beschreibung finden Sie bald in unserer Virus Enzyklopädie.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.