Serbische Hacker blockierten Seiten albanischer Regierung

Serbische Hacker haben die Internetseiten der staatlichen Institutionen Albaniens blockiert. Betroffen seien unter anderem die Internetseiten der Regierung, der Ministerien und des Parlaments, meldete die serbische Nachrichtenagentur Fonet unter Berufung auf albanische Medien.

Den Angriff hätten Hacker ausgeführt, die sich als „Vereinigte jugoslawische Brigade“ ausgegeben hätten. Insgesamt seien etwa 100 Internetseiten mit der Endung ap. oder gov.ap blockiert worden. Einen ähnlichen Vorfall habe es bereits vor einem Monat gegeben.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.