Polizei schnappt Hacker-Gang

Laut Information der Computerwoche hat die Polizei in England und Finnland einen 63-jährigen Engländer aus Suffolk, einen 28-jährigen Schotten und einen 19-jährigen Finnen verhaftet. Sie sollen zu der Virenschreiberbande „M00P“ gehören und Software geschrieben haben, mit der sie Rechner nichts ahnender Anwender infizierten und unter ihre Kontrolle brachten.

Graham Cluley, Senior Technology Consultant beim Antivirenspezialisten Sophos, zeigte sich erfreut über den Erfolg. Es sei wunderbar, „eine Viren-Gang weniger“ zu sehen, aber das sei wohl nur die Spitze eines Eisbergs: „Immer mehr Kriminelle rund um den Globus verlockt die Anonymität des Internet, ihre Verbrechen online zu begehen.“ Es sei wichtig, eine klare Botschaft auszusenden, dass diejenigen, die bösartige Computer-Attacken starten, streng bestraft würden.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.