Neue PayPal-Phishing-Mails unterwegs

Erneut kursieren Phishing-Mails, die vermeintlich vom bekannten Onlinebezahldienst PayPal kommen, aber in Wirklichkeit dazu dienen, Zugangsdaten zu entwenden.

Die betreffende Phishing-E-Mail enthält den Hinweis, dass angeblich Geld vom Kreditkartenkonto des potenziellen Opfers abgebucht worden ist. Falls diese Zahlung nicht genehmigt worden sei, müsse der Nutzer nur den mitgeschickten Link folgen, um die Zahlung zu stornieren. Der Link führt jedoch auf eine gefälschte PayPal-Seite, auf der der Kunde aufgefordert wird seine Zugangsdaten einzugeben.

Diese Daten landen dann bei einem Cyber-Criminellen, der jetzt das Konto plündern könnte. Zur eigenen Sicherheit sollte die Phishing-Mail einfach ignoriert und gleich in den virtuellen Papierkorb befördert werden. Außerdem sollte das PayPal-Konto überprüft werden.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.