Maleware-Spammer gibt sich als Detektiv aus

Zurzeit kursieren wieder Spam-Mails der bekannten Sturm-Wurm-Bande, die vorgeblich von einem Privatdetektiv stammen.

Die Spam-Mails verbreiten sich mit Betreffzeilen wie „Danger“, „Your phone is monitored“, „I’m monitoring you“ oder „Attention“. Der Absender gibt sich als Privatdetektiv aus, der auf den Empfänger angesetzt sei. Er teilt dies dem vermeintlichen Spionageopfer mit und bietet freundlicherweise an, auch seinen Auftraggeber zu nennen. Das will er jedoch erst in einer folgenden E-Mail tun. Um den misstrauischen Empfänger zu überzeugen, enthält die E-Mail im Anhang ein mit einem Passwort verschlüsseltes RAR-Archiv, das ein aufgezeichnetes Telefonat enthalten soll.

Der Dateiname des Anhangs lautet beispielsweise „call1105-12.rar“ und darin steckt eine Datei mit doppelter Endung, wie etwa „call1105.mp3 .scr“. Was also auf den ersten Blick wie eine MP3-Datei aussieht, ist tatsächlich eine EXE-Datei mit der für Bildschirmschoner gedachten Endung SCR. Unterstützt wird dieser Eindruck noch durch ein Dateisymbol des Windows Media Players.

Nach Öffnung des Dateianhangs wird der Rechner mit einem Trojaner infiziert. Sobald der Rechner verseucht ist, wird dieser in das bestehende Sturm-Wurm-Botnetz integriert und anschließend zum Spam-Versand oder für Hacker-Angriffe verwendet.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.