News

Kaspersky Lab präsentiert die Viren Top 20 für Juni 2005

Position Veränderung Name Häufigkeit
1. No Change
0

Net-Worm.Win32.Mytob.c
19.55
2. No Change
0

Email-Worm.Win32.NetSky.q
11.50
3. Up
+6

Email-Worm.Win32.Zafi.d
5.33
4. New!
Neu!

Net-Worm.Win32.Mytob.be
4.68
5. Down
-2

Email-Worm.Win32.NetSky.aa
4.60
6. New!
Neu!

Net-Worm.Win32.Mytob.bk
4.02
7. Down
-1

Email-Worm.Win32.LovGate.w
3.66
8. Down
-4

Email-Worm.Win32.NetSky.b
3.31
9. Down
-4

Email-Worm.Win32.Zafi.b
3.25
10. Up
+8

Net-Worm.Win32.Mytob.ar
2.97
11. Down
-1

Net-Worm.Win32.Mytob.q
2.67
12. Down
-3

Net-Worm.Win32.Mytob.u
2.49
13. New!
Neu!

Net-Worm.Win32.Mytob.bf
2.04
14. Up
+2

Net-Worm.Win32.Mytob.au
2.04
15. Down
-3

Net-Worm.Win32.Mytob.h
1.87
16. Down
-3

Net-Worm.Win32.Mytob.t
1.85
17. Down
-6

Email-Worm.Win32.Mydoom.l
1.55
18. New!
Neu!

Net-Worm.Win32.Mytob.bi
1.48
19. New!
Neu!

Net-Worm.Win32.Mytob.ba
1.47
20. New!
Neu!

Net-Worm.Win32.Mytob.bd
1.39
Andere Schadprogramme 18.28

Kaspersky Lab, ein international führender Experte im Bereich IT-Sicherheit, präsentiert die Viren-Top-20 des Monats Juni.

Die Wurmfamilie Mytob hat im Juni endgültig das Malware-Monopol übernommen und trat in allen seinen Erscheinungen auf: Mytob mit Wurm-Funktion und Mytob mit Bot-Funktion, Mytob ohne Bot-Funktion, Mytob gepackt durch eine, zwei oder drei Komprimierungsformen.

Wie auch in den vergangenen Monaten steht einer der ersten Mytobs – Variante.c – an der Spitze der Top-20. Der dreimonatige Spitzenplatz von Mytob zeigt, wie gefestigt die Führungsposition dieser Wurmfamilie mittlerweile ist und lässt den Schluss zu, dass der Tabellenführer von 2004 NetSky.q in diesem Jahr nicht mehr an die Spitze kommen wird. Mytob.c und NetSky.q haben übrigens im Vergleich zu den Vormonaten etwa vier Prozent ihres Anteils im gesamten Malware-Traffic verloren.

Entsprechend nahm die Prozentzahl der Schadprogramme zu, die zwar nicht die Top-20 erreicht haben, jedoch sehr aktiv waren und damit eine nicht zu vernachlässigende Gefahr darstellen. Insgesamt war der Juni einer der virenaktivsten Monate des Jahres 2005.

Sieht man sich den übrigen Teil des Ratings an, fallen gleich sechs Neuzugänge auf. Genauso viele waren es im April, und genau wie damals gehören sie allesamt der Mytob-Familie an. Interessant ist die Tatsache, dass eine Reihe der letzten Varianten dieser Würmer keine Bot-Komponente enthalten, sondern reine E-Mail-Würmer sind.

Unerwartet war, dass auf Position 3 ein Vertreter der Familie Zafi auftauchte und das Wachstum von Zafi.d ganze 6 Punkte betrug – das zweitbeste Resultat im Monat Juni. Dieser Aufstieg ist völlig unerklärlich, vor allem bei Betrachtung der Übermacht von Mytob.

Auf Platz 4 ließ sich ein neuer Mytob mit Namen Mytob.be nieder, der die monatelange Dreieinigkeit von NetSky endgültig beendete.
Über die Paradoxie von LovGate sprechen die Experten von Kaspersky Lab schon seit über einem Jahr. Aufgrund zahlreicher Infektionen durch diesen Wurm in China, wo die meisten Anwender einen sehr schwachen oder gar keinen Antiviren-Schutz nutzen, hält sich LovGate weiterhin unter den ersten Zehn.

Unter den übrigen Ereignissen im Virenwettkampf ragt noch der um 8 Positionen nach oben gekletterte Mytob.ar heraus, der im Mai aufgetaucht ist. Weiterhin ist das vollständige Verschwinden von Familien wie Bagle und Sober hervorzuheben sowie der rapide Fall eines der letzte Mydooms – Mydoom.l wird wahrscheinlich schon im Juli die Viren-Top-20 endgültig verlassen.

Die sonstigen Schadprogramme, die im E-Mail-Verkehr des Monats Juni vertreten waren, machen mit 18,28 einen erheblichen Prozentsatz aus.

Zusammenfassung:

Neu Mytob.be, Mytob.bk, Mytob.bf, Mytob.bi, Mytob.ba, Mytob.bd
Aufgestiegen Zafi.d, Mytob.ar, Mytob.au
Abgestiegen Netsky.aa, LovGate.w, Netsky.b, Zafi.b, Mytob.q, Mytob.u, Mytob.h, Mytob.t, Mydoom.l
Unverändert Mytob.c, NetSky.q

Kaspersky Lab präsentiert die Viren Top 20 für Juni 2005

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Berichte

Virologie mobiler Geräte 2016

Im Jahr 2016 stieg die Zahl der Werbe-Trojaner, die in der Lage sind, Superuser-Rechte zu nutzen, weiterhin an. Im Verlauf des gesamten Jahres war das die Bedrohung Nummer eins und wir können bisher keinerlei Anzeichen für eine Trendwende in diesem Bereich erkennen.

Spam im Jahr 2016

Im Jahr 2016 haben sich in den Spam-Strömen verschiedene Veränderungen vollzogen. Die bedeutsamste Veränderung ist dabei sicherlich die Zunahme von Versendungen mit schädlichen Erpresser-Programmen. Wenn man berücksichtigt, wie relativ einfach diese Programme auf dem Schwarzmarkt zu haben sind, so wird sich diese Tendenz aller Wahrscheinlichkeit fortsetzen.

Kaspersky Security Bulletin 2016/2017. Jahresrückblick. Statistik für 2016

2016 war ein angespanntes und turbulentes Jahr im Cyberspace – von riesigen IoT-Botnets über Ransomware bis hin zu zielgerichteten Cyberspionage-Attacken, Finanzdiebstählen und Hacktivismus war alles vertreten – und sogar noch vieles mehr. Der Jahresrückblick und die Statistik für 2016 von Kaspersky Lab liefern einen detaillierten Überblick über diese Ereignisse. Die Kurzzusammenfassung finden Sie hier.

Kaspersky Security Bulletin 2016/2017. Die Ransomware-Revolution

Zwischen Januar und September 2016 hat sich die Zahl der Ransomware-Attacken auf Unternehmen verdreifacht, das ist gleichbedeutend mit einem Angriff alle 40 Sekunden. Der Markt für Ransomware-as-a-Service boomt, das Projekt NoMoreRansom wurde ins Leben gerufen: Für Kaspersky Lab ist Ransomware DAS Thema des Jahres 2016.

Abonnieren Sie unsere wöchentlichen E-Mails

Brandaktuelle Themen direkt in Ihr Postfach