Kanadische Hacker-Gruppe gesprengt

Der kanadischen Polizei ist es nach Medienberichten der dortigen Presse gelungen eine Hacker-Gruppe zu sprengen. Die Polizei hat 17 Personen festgenommen und werden beschuldigt ein Botnetzwerk aufgebaut zu haben. Das Botnetzwerk soll für einen finanziellen Schaden von knapp 45 Millionen US-Dollar verantwortlich sein.

Die verdächtigen Personen deren Alter bei 16 bis 26 Jahren liegt, stehen nun unter Anklage und sollen Hacker sein. Bei einer Verurteilung müssen die 17 Hacker mit einer langjährigen Haftstrafe rechnen.

Die Größe des Botnetzwerks soll bei rund 100.000 Rechnern gelegen haben darunter 39.000 infizierte Rechner aus Polen, 28.000 aus Brasilien und 26.000 mexikanische Computer die unbemerkt verseucht worden sind. Nach der Infizierung werden die betroffenen Rechner in das Botnetz integriert und für den Spam-Versand oder Phishing-Angriffen eingesetzt. Das berühmte Sturm Wurm Botnetz gilt im negativen Sinne als sehr erfolgreich also lukrativ und wird von den Betreibern mittlerweile an Spammern vermietet.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.