Hacker spaehten Login Daten für Typo3 Seiten aus

Hacker verschafften sich Zugriffe auf die Webseiten des unter der GPL veröffentlichten Content Management Systems Typo3.org. Wie von den Typo3-Machern in einer E-Mail an die Community bekannt gegeben wurde hätten Hacker die Daten von registrierten User ausgespäht.

Es soll auch schon Anzeichen dafür geben, dass sie die sich so verschafften Logindaten dazu genutzt hätten um sich damit auf weiteren Webseiten Zugriff zu verschaffen. Auch das die Hacker die Daten an Dritte weitergeben wird befürchtet. Es werden nun von den Typo3-Machern alle Mitglieder aufgefordert, falls sie die Login-Daten von Typo3 auch für andere Webseiten nutzen, sicherheitshalber sofort zu ändern.

Inzwischen wurden von der Typo3-Community das Login für registrierte User gesperrt. Von den Entwicklern wurde mitgeteilt, dass sie zuerst das Login-Verfahren verbessern wollen bevor sie dieses wieder freigeben. Es ist bis jetzt noch nicht bekannt wie die Hacker in die Datenbank eindringen konnten. Unbekannt ist auch noch ob die Daten verschlüsselt waren oder nicht. Zu Zeit sieht alles danach aus, dass hier vielleicht einfachste Sicherheitsvorkehrungen unbeachtet blieben, denn wie es aussieht hatten die Hacker sogar Zugriff auf die Klartext-Passwörter. Die Panne zeigt einmal mehr, dass man Zugangsdaten nicht mehrfach einsetzen soll.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.