Hacker überlistet Hotelcomputer – Haftstrafe droht

Ein Hacker hat die öffentlichen Computerterminals von Hotels manipuliert und so in wenigen Tagen hunderte Kreditkartendaten erbeutet.

Hario Tandiwidjojo bekannte sich vor einem US-Gericht schuldig, innerhalb von drei Tagen mehr als 60 geschützte Computerterminals gehackt und dabei die Kreditkarteninformationen von 300 Hotelgästen erbeutet zu haben. Der Computerspezialist war bei dem Wartungsunternehmen, das für die Sicherheit der Terminals zuständig war, angestellt.

Mit Hilfe von Passwörtern seines früheren Arbeitsgebers konnte Tandiwidjojo die Sicherheitsbarrieren der Hotelcomputer leicht überlisten. Er installierte auf den Systemen Spyware und zeichnete die Kreditkartendaten der Hotelgäste auf. Mit Hilfe eines Spezialprogramms fragte er diese Daten von seinem Heimrechner aus ab. Der von ihm verursachte Schaden soll bei knapp 20.000 Euro liegen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.