Hack: Jailbreak für Googles Android entdeckt

Durch den Hack erhalten die Leute vollen root-Zugriff auf das G1-Telefon und können somit von T-Mobile programmierte Restriktionen umgehen. Denkbar sei laut Infoworld das Einspielen anderer Software oder sogar der Tausch des Betriebssystems. Programme für Android müssen derzeit in Java geschrieben sein. In einem Android-Entwicklerforum wurden gestern Details über den Hack veröffentlicht. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung gibt es in einem anderen Entwicklerportal. Allerdings sollten sich nur technisch versierte Leute an den Hack herantrauen. Ein falscher Schritt könnte das Telefon in einen inoperablen Zustand versetzen.

Laut Google gelang es den Hackern, durch einen Fehler im Android-Betriebssystem das G1 aus seinem Gefängnis zu befreien. Man habe den Fehler bereits bereinigt und arbeite mit Partnern zusammen, den Fix auszurollen. Im Jahre 2007 wurde Apples iPhone auf ähnliche Weise geknackt.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.