Google Groups in den Händen bösartiger Link-Spammer

Wer in Google Groups nach Informationen sucht, landet unter Umständen sehr schnell auf bösartigen Web-Seiten, die unter anderem versuchen, Spionage-Software zu installieren. So zeigen derzeit auf diversen Informationsseiten zur Programmierschnittstelle des Video-Portals YouTube alle Links auf Internetseiten, die versuchen, dem Besucher eine ZLOB-Variante als Video-Codec unterzujubeln. Ein kurzer Test auf Virustotal ergab, dass nur etwa die Hälfte der Virenscanner diesen Schädling erkannt hätte.

Offenbar fallen gerade üble Link-Spammer über die Wikis von Google Groups her. Zum Teil sind die ursprünglichen Inhalte in der History noch sichtbar, wurden aber bereits mehrfach überschrieben. Eine Support-Seite beispielsweise wird seit zirka zwei Wochen verunstaltet, gesäubert, wieder präpariert und so weiter. Einer der Säuberer hinterließ sogar schon einen Hilferuf, dass endlich jemand die Spammer an ihrem Tun hindern sollte. Er sei sich sicher, dass seine Aufräumarbeiten schnell wieder rückgängig gemacht würden. Und er behielt Recht – derzeit haben offenbar die Spammer die Oberhand.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.