Gmail-URL aus Deutschland nicht mehr erreichbar

In Deutschland kann die Gmail-URL nicht mehr aufgerufen werden. Denn Google darf aufgrund der Markenrechte von Daniel Giersch seinen E-Mail-Dienst in Deutschland nicht unter der Bezeichnung Gmail anbieten und vermarkten. Daher heißt der Dienst seit Juli 2005 hierzulande Google Mail.

In Deutschland ist Daniel Giersch Inhaber der Marke DE-300 25 697 „G-Mail …und die Post geht richtig ab.“. Daher ist es Google untersagt, seinen E-Mail-Dienst in Deutschland unter der Bezeichnung Gmail zu vermarkten. Nun wurde auch der Zugriff auf die URL www.gmail.com für deutsche Nutzer gesperrt. Auch eine Verlinkung der korrekten URL wurde Google laut eigener Aussage untersagt. Eine Weiterleitung gibt es ebenfalls nicht.

Wer den E-Mail-Dienst von Google via Webbrowser nutzen will, muss daher nun in Deutschland die URL http://mail.google.com nutzen und kann sich dann wie gehabt für den Dienst anmelden. Wenn neue Funktionen in Google Mail integriert werden, können deutsche Nutzer diese unter Umständen erst später nutzen, weil die deutschsprachigen Angebote oft später als die englischen aktualisiert werden.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.