Deutschland steigt in den Malware-Charts auf

Deutsche Webserver sind im Dezember auf einen unrühmlichen vierten Platz bei der Verbreitung von Malware vorgerückt.

Das britische Antivirus-Unternehmen Sophos hat seine Malware-Charts für den vergangenen Monat vorgestellt. Demnach stehen die meisten der Webserver, die Malware beherbergen, weiterhin in China, das im Dezember einen Anteil von etwas mehr als 40 Prozent erreicht hat. Dahinter folgen die USA mit knapp 34 Prozent und Russland mit 6,8 Prozent.

Deutschland ist mit einem Anteil von 3,8 Prozent von Platz 5 im November auf den vierten Rang vorgerückt. Die Türkei, Neueinsteiger im November, hat ihren sechsten Platz im Dezember behauptet. Italien und die Niederlande sind wieder zurück in den Top 10, Frankreich und Kanada sind hingegen nicht mehr in der Spitzengruppe dabei.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.