Der Loveletter-Virus wird zehn Jahre alt

Am 04.05.2000 schrieb ein kleines vbs-Script aus den Philippinen mit großer Wirkung Geschichte. Der so genannte Loveletter, auch bekannt als ILOVEYOU oder Lovebug breitete sich wie ein Lauffeuer aus. Menschen bekamen eine E-Mail mit dem Anhang LOVE-LETTER-FOR-YOU-TXT-vbs. Aus Neugier öffneten viele das Script, weil es meist von Freunden oder Bekannten kam. Der Wurm machte sich nämlich das Adressbuch von Windows/Outlook zu Nutze. Wenn der Anhang geöffnet wurde, verschickte sich der Schadcode an alle sich darin befindlichen Kontakte weiter.

Mehr als 50 Millionen Rechner konnte der Schädling infizieren. Loveletter suchte außerdem alle Dateien mit den Erweiterungen vbs, vbe, js, jse, css, wsh, sct, doc und hta und ersetzte diese mit einer Kopie von seinem Code. MP3- und MP2-Dateien wurden versteckt und durch eine Loveletter-Ausgabe mit Anhang vbs ersetzt.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.