Datenpanne auf Internetseite des Kinderkanals

Auf der Internetseite des Kinderkanals (Ki.Ka) von ARD und ZDF ist es zu einer Datenpanne gekommen. Wie die Stuttgarter Zeitung berichtet, waren persönliche Daten von Kindern und Jugendlichen, die sich am Internetprojekt „Platz für Helden“ beteiligten, zeitweise ungeschützt einsehbar. Ein Ki.Ka-Mitarbeiter bestätigte auf dpa- Anfrage, dass es Probleme gegeben habe. Sie seien jedoch bereits behoben; die Internetseite sei wieder verfügbar. Nähere Angaben konnte er bislang nicht machen.

Nach Angaben der Zeitung hatte der TV-Sender die Seite www.platz-fuer-helden.de am Mittwoch zeitweise aus seinem Internet-Angebot genommen. Danach seien die Daten nicht mehr zugänglich gewesen. Bei dem Ki.Ka-Projekt stellen Jugendliche eigene Ideen und Projekte vor. Nach dem Bericht soll ein Vater die Datenpanne bemerkt haben, als er vom Ki.Ka eine Mail mit den persönlichen Zugangsdaten seiner Tochter erhielt. Unter dem mitgelieferten Link habe er auch private Informationen anderer Nutzer einsehen können. Dazu gehörten Geburtsdaten, Adressen und Telefonnummern.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.