Das sicherste Betriebssystem der Welt

Kampfflugzeuge und Spione arbeiten nicht mit Windows, sondern mit speziellen Betriebssystemen. Das Sicherste davon, Integrity OS, kommt jetzt auf den normalen Markt und soll Hackern das Fürchten lehren.

Integrity OS hat als erstes Betriebssystem der Welt die Einstufung EAL6+ von der National Security Agency (NSA) bekommen. Im Vergleich dazu: Windows wird mit EAL4+ eingestuft, was bedeutet, dass lediglich unerfahrene Hacker sich die Zähne ausbeißen. EAL6+ bedeutet, dass eine „gut gesteuerte Attacke von erfahrenen Hackern“ versagt.

Das von Green Hills Software entwickelte System ist auf der „Separation Kernel Protection“ aufgebaut. So kommuniziert jeder Teil des Betriebssystems nur über kontrollierte Kanäle mit anderen Teilen. Treiberverwaltung und Programme sind beispielsweise an keiner Stelle verknüpft – sogar wenn ein Hacker über eine Lücke ins System kommt, kann er nur in einem begrenzten Bereich Schaden anrichten.

Andere Betriebssysteme werden auf einem Integritiy OS lediglich als virtuelle Rechner in abgesperrten Bereichen ausgeführt. So kann das Betriebssystem als Server oder Client für Windows, Linux, MacOS, Solaris sowie Palm OS und Symbian eingesetzt werden.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.