BSI distanziert sich von angeblicher Viren-Warnung per E-Mail

Das BSI weist auf aktuell kursierende E-Mails eines angeblichen Viren-Warndienstes mit dem Betreff „Ihr PC ist ungeschützt“, in denen zum Download eines Virenscanners aufgefordert wird. Darin wird auf angebliche Berichte des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) Bezug genommen, in denen vor besonders gefährlichen Viren und Trojanern gewarnt werde. Daher solle der Empfänger seinen Virenschutz erneuern und den auf der Website angebotenen Virenscanner herunter laden. Hinter dem angegebenen Link verbirgt sich allerdings ein kostenpflichtiges Abo einer normalerweise kostenfreien Anti-Virensoftware.

Das BSI distanziert sich von dieser Meldung und weist darauf hin, dass es derzeit keine explizite Warnung vor einem besonders gefährlichen Virus seitens des BSI gibt. Grundsätzlich empfiehlt das BSI Anti-Virensoftware nur von bekannten und seriösen Anbietern zu nutzen und diese am besten direkt über die Herstellerseite herunterzuladen. Nutzer sollten keinesfalls Links folgen, die sie von unbekannten Absendern per E-Mail erhalten.

Wer hier nicht aufpasst, hat statt einer kostenlosen Antivirensoftware ein 2-Jahres-Abo am Hals.

Konkret verbirgt sich hinter dem Link ein Angebot des Online-Dienstes Mix-Download.com der First Level Communication Ltd. Anwendern wird die kostenlose Version von Avira Antivir versprochen, wozu man vorher jedoch ein Formular ausfüllen soll. Daneben steht zwar der Hinweis „Durch Drücken des Buttons „Anmelden“ entstehen Ihnen Kosten von 96 Euro inkl. Mehrwertsteuer pro Jahr (12 Monate zu je 8 Euro). Vertragslaufzeit 2 Jahre.“, allerdings ist der nicht nur aufgrund der Graufärbung leicht zu übersehen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.