Apple: Sicherheitsupdate für Quicktime 7

Apple hat für Quicktime 7 ein Sicherheitsupdate veröffentlicht. Damit sollen kritische Lücken geschlossen werden und unter anderem die Unterstützung von Audiogeräten unter Windows Vista verbessert werden.

Ein Sicherheitsupdate für Quicktime soll kritische Lücken unter Mac-OS 10.4, 10.5.8 und Windows schließen. Zudem passt es die Multimedia-Umgebung an iTunes 9 an. mit dem Update auf Version 7.6.4 macht Apple Quicktime zu iTunes 9 kompatibel und schließt kritische Sicherheitslücken. So soll es zuvor möglich gewesen sein, mit einem präparierten H.264-Film den Player dazu zu bringen, schädlichen Code auszuführen oder den Quicktime-Player zum Absturz zu bringen. Manipulierte MPEG-4-Dateien konnten laut Apple einen Pufferüberlauf provozieren und so ebenfalls Schadcode einschleusen oder den Player abstürzen lassen.

Zusätzlich soll Quicktime 7.6.4 die Unterstützung von Audiogeräten unter Windows Vista verbessern. Das Update richtet sich an Nutzer von Mac-OS 10.4, 10.5 und Windows XP sowie Vista. Mac-Nutzer können das Update über die Softwareaktualisierung oder direkt von Apples Homepage laden. Windows-Nutzer können die Software ebenfalls bei Apple laden.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.