Wenlock, Mandeville und Sie*

Nur noch 11 Tage bis zur großen Eröffnungszeremonie der Olympischen Sommerspiele in London. Der baldige Beginn ist für uns ein passender Anlass, um einmal wieder auf das Thema Sicherheit hinzuweisen.

Dabei meine ich an dieser Stelle nicht die Sicherheit der Spiele selbst. Natürlich ist es möglich, dass jemand versucht, in die bei den Spielen genutzten Systeme einzudringen, und dann zum Beispiel Websites entstellt, die Anzeigetafeln manipuliert oder Malware auf offiziellen Websites der Olympischen Spiele platziert. Doch die britische Regierung hat ein Team eingesetzt, dessen Aufgabe es ist, das Risiko von direkten Attacken auf die Systeme der Spiele 2012 in London zu minimieren.

Ich möchte hier jedoch das Augenmerk auf zwei mögliche Gefahren lenken, die Besuchern der Spiele drohen könnten.

Erstens besteht das Risiko, dass man durch List dazu gebracht werden könnte, eine betrügerische Website zu besuchen, die auf den ersten Blick legitim erscheint, z.B. ‚www.london2o12.com‘. Es könnte sein, dass Betrüger sich in das Gerangel um die letzten Tickets einmischen, beispielsweise indem sie gefälschte Eintrittskarten verkaufen oder Interessenten dazu bringen, persönliche Informationen preiszugeben. Dabei setzen Phisher nicht allein auf E-Mail, um die Nutzer auf derartige Sites zu locken. Heutzutage nutzen Cyberkriminelle zu diesem Zweck ebenso Instant Messaging Systeme oder soziale Netzwerke.

Das zweite Risiko besteht in dem Zugriff auf unsichere WiFi-Netzwerke. In einer Welt, in der jeder immer online ist, bietet WiFi die Möglichkeit ständiger Verbindung, und praktisch an jeder beliebigen Ecke findet sich ein WiFi-Hotspot. Doch handelt es sich dabei um ein unbekanntes, vertrauensunwürdiges WiFi-Netzwerk, so könnte irgendjemand die Daten, die man überträgt, abfangen. Wenn Sie also einen Laptop oder Tablet benutzen, überzeugen Sie sich davon, dass Sie über eine sichere Verbindung verfügen, indem sie immer ‚https‘ verwenden; benutzen Sie zudem ein einmaliges, komplexes Passwort für jeden Account (d.h. eins, in dem sowohl Buchstaben als auch Zahlen als auch Symbole vorkommen, und das insgesamt mindestens 8 Zeichen lang ist). Wenn Sie ein Smartphone benutzen, so verwenden Sie niemals ein nicht vertrauenswürdiges WiFi-Netzwerk für Online-Transaktionen, bei denen vertrauenswürdige Daten übertragen werden, also unter keinen Umständen beim Online-Banking, Online-Shopping und beim Social Networking. Müssen Sie öffentliches WiFi (z.B. für die Arbeit) in Anspruch nehmen, so verwenden Sie am besten die VPN-Funktion, egal, welches Betriebssystem Sie nutzen – Windows, Mac OS, Android oder iOS.

Wenn Sie also vorhaben, Tickets für die Olympischen Spiele zu kaufen oder einfach nur planen, in diesem Sommer nach London zu reisen, so seien Sie wachsam und bleiben Sie immer auf der sicheren Seite!

* Wenlock und Mandeville sind die offiziellen Maskottchen der Olympischen Sommerspiele 2012 in London.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.