Premiere ab sofort nur noch für Abonnenten

Ursprünglich wollte Premiere Schwarzseher bereits Ende Oktober ausgesperrt haben. Mit ein paar Tagen Verspätung meldet der Münchner Pay-TV-Sender am heutigen Montag: „Ab heute verfügt Premiere wieder über ein vollständig sicheres Verschlüsselungssystem.“ Das alte Verschlüsselungssignal sei abgeschaltet, nur noch das „neue und vollständige sichere Verschlüsselungssystem sei im Einsatz“. Dadurch würden modifizierte Digital-Receiver und unerlaubte Geräte unbrauchbar, sodass tatsächlich nur noch Premiere-Abonnenten Premiere schauen könnten.

Premiere hatte in den vergangenen Wochen die für den Empfang nötigen Smartcards gegen neue ausgetauscht. Besitzer von Digital-Receivern, die sich per Software kompatibel zu dem neuen Verschlüsselungssystem NDS Videoguard machen ließen, bekamen ein Zwangs-Update nebst NDS-Karte, alle anderen eine neue Nagravision-Karte. Nur durch den Kartentausch war es möglich, das seit Monaten offene alte Nagravision-Verschlüsselungssystem endgültig abzuschalten und Schwarzseher wirklich auszusperren.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.