On the road again

Es ist kein ganz leichter Job, eine globale Präsenz aufzubauen. Man reist von Zeitzone zu Zeitzone, von Stadt zu Stadt, von Hotel zu Hotel. Das mag ganz spaßig klingen, entspannend ist es aber nicht. Doch um ein Unternehmen voranzubringen, gehört einiges einfach dazu: andere Standpunkte hören, die eigene Position präsentieren, Anwender schulen und Märkte entwickeln. Und für mich persönlich ist es interessant, so viele neue Orte zu sehen, so viele neue Leute zu treffen und so viele neue Akzente zu hören.

208187449

Letzte Woche starteten wir unsere Tour an der Ostküste mit vier Präsentationen in Bosten, an denen über 150 Vertreter der lokalen IT-Branche teilnahmen. Im Moment sitze ich mit Steve, Randy, Chris, John, Jennifer, Shannon und Darcie im Flugzeug und genieße das Leben 10.000 Meter über dem Erdboden. Einige Städte haben wir schon hinter uns, aber so einige liegen auch noch vor uns.

Wer mal vorbeischauen möchte – wir sind bald in Mexiko!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.