Infizierte Geräte

In letzter Zeit gewinnt man den Eindruck, dass es von infizierten Geräten aller Art nur so wimmelt. Diese Woche hat bereits HP eingeräumt, infizierte Floppy/Flash-Laufwerke ausgeliefert zu haben. Weitere Informationen hierzu gibt es beim SANS Internet Storm Center: http://www.isc.sans.org/diary.html?storyid=4247.

Zwischenzeitlich ging eine meiner Kolleginnen in den Urlaub und gönnte sich einen neuen MP3 Player.

kl_blog_ipod

Wieder zu Hause angekommen, steckte sie ihr neues Spielzeug in einen USB Port ihres PCs und stellte fest, dass es – ja, richtig geraten! – infiziert ist. Glücklicherweise hatte sie KIS auf ihrem Rechner installiert:

kl_blog_productscreen

Einerseits sind wir alle froh über unsere Smartphones, MP3 Player, Flash-Drives usw. Andererseits kann man sich nie sicher sein, dass diese Geräte auch sauber sind. Daher schützt die Server und Laptops, Leute, denn mobile Geräte werden weder in nächster Zukunft von der Bildfläche verschwinden…noch sind sie sicher.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.