Flugunterbrechung

Auf dem Flughafen von Bangkok wurde ein gebürtiger Algerier verhaftet, der des Diebstahls von Millionen von privaten Online-Konten bei 217 Banken in verschiedenen Ländern verdächtigt wird.

Hamza Bendelladj wurde auf Weisung des FBI in Folge von 3 Jahre währenden Ermittlungen verhaftet. Bei dem Festgenommenen wurden ein Satellitentelefon und ein Notebook beschlagnahmt. Die Geheimpolizei wird die Auslieferung des Gastes aus Übersee in die USA beantragen, wo bereits Haftbefehl erlassen wurde.

Soweit bekannt, ist Bendelladj ein Experte für Computertechnik mit höherer Bildung. Er liebt das Reisen, fliegt grundsätzlich erster Klasse und steigt in teuren Hotels ab. Das FBI hat bisher keine Einzelheiten über das Verbrechen bekanntgegeben, dessen der Algerier verdächtigt wird, allerdings hat unser alter Freund Brian Krebs diesbezüglich schon seine Vermutungen geäußert. Seiner Meinung nach könnte der Verhaftete durchaus einer der anonymen Beklagten in der Klage von Microsoft sein, die Anfang vergangenen Jahres gegen Betreiber von ZeuS-Botnetzen.

Quelle:

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.