Die menschliche Sicherheitslücke

Stefan Tanase

Hallo aus dem Nahen Osten! Ich befinde mich derzeit in Kuwait City, wo ich einen Vortrag anlässlich des Kuwait ICT Security Forums halte. Worüber ich sprechen werde? Über Web 2.0 Angriffe natürlich – derzeit das am meisten diskutierte Thema überhaupt.
Einer der wichtigsten Punkte in Zusammenhang mit Web 2.0 Bedrohungen ist die Bedeutung von Social Engineering oder, wie ich es lieber nenne, „der menschlichen Sicherheitslücke“ bei der Infizierung von Computern unschuldiger Nutzer. Sozialmanipulation ist ein schon seit jeher bekanntes Phänomen und existierte lange vor irgendwelchen Social Network-Plattformen, aber da heutzutage geradezu jedermann Websites wie Facebook, Twitter, etc. nutzt, scheint mir beides inzwischen untrennbar miteinander verbunden zu sein. Social Engineering, Social Networking – die Gemeinsamkeiten sind ziemlich offensichtlich, oder?
Kürzlich konnten wir einen massiven Anstieg bei Pishing-Angriffen auf die Login-Seite von Facebook beobachten. Die Angreifer versendeten über das interne Facebook-Nachrichtensystem Kurznachrichten, mit denen die Teilnehmer auf „fbaction.net” umgeleitet wurden, einer Website, die in der Absicht erstellt wurde, die Login-Maske von Facebook zu kopieren.
So, und warum wollen diese bösen Kerle Facebook-Passwörter stehlen? Die Antwort ist einfach: Über Social Network-Plattformen verbreiteter Schadcode ist für eine erfolgreiche Infizierung von Computern 10 mal effektiver als via E-Mail verbreitete Schadsoftware. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Nutzer einen von einem zuverlässigen Freund (oder dem Freund eines Freundes!) erhaltenen Link anklickt, ist ungleich höher als bei einem Link, der in einer zufälligen Spam-Nachricht aufscheint.
Lassen Sie sich nicht zu einem Opfer degradieren: Legen Sie ein Lesezeichen für die Login-Seite an oder tippen Sie www.facebook.com direkt in die Adresszeile des Internet-Browsers ein. Noch besser ist es, HTTPS zu verwenden, insbesondere, wenn Sie sich von einem öffentlichen Netzwerk einloggen: https://www.facebook.com.
Diese Ratschläge gelten natürlich nicht ausschließlich für Facebook. Sie helfen dabei, unbeschwert Kontakte zu knüpfen! Oder sollte ich besser sagen…sicher Kontakte zu knüpfen?

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.