Die Kreditkarte sicher kontrollieren

In dieser Woche erhielt ich ein Schreiben von American Express, das mich darüber informierte, dass meine Kreditkarte wegen potentieller Betrugsversuche vorübergehend gesperrt worden sei. Weiterhin wurde ich aufgefordert, eine bestimmte Telefonnummer anzurufen, um meine letzten Transaktionen zu bestätigen und die Karte entsperren zu lassen.

Das Ganze schien mir recht plausibel. Allerdings war die angegebene Telefonnummer nicht auf der Webseite von American Express aufgeführt. Obwohl das Schreiben echt wirkte, unternahm ich das für mich einzig Richtige und rief bei ihrer regulären Nummer an, wo ich mir alles genau erklären ließ. Während digitales Pishing derzeit eine brandaktuelle Methode ist, benutzen einige Betrüger doch noch den guten alten Postweg, um den Leuten ihr Geld aus der Tasche zu ziehen.

Es stellte sich heraus, dass es sich bei der angegebenen Telefonnummer um eine direkte Verbindung zur Betrugsabteilung handelt, die nicht auf der Webseite zu finden ist. Ich habe American Express gebeten, in dieser Sache ihre Vorgehensweise zu ändern.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.