Deutsch Anwender zweifeln an Internet-Sicherheit

Während das Vertrauen der Nutzer in die Internet-Sicherheit weltweit steigt, zeigen sich deutsche User zunehmend besorgt.

Der Sicherheitsdienstleiter Trend Micro hat zum dritten Mal eine Studie zum Vertrauen von Endanwendern in die Internet-Sicherheit durchgeführt. Der globale „Confidence and Safety Index“ stieg demnach von 39,9 auf 40,7 Punkte. Ursache hierfür sei das wachsende Anwendervertrauen in den USA und Japan. In Europa und vor allem in Deutschland zeigten sich die befragten Anwender hingegen von der aktuellen Sicherheitslage beunruhigt.

In Deutschland haben zehn Prozent der Befragten ein nur sehr geringes und weitere 47 Prozent ein mäßiges Vertrauen in die Internetsicherheit. Die Zuversicht in aktuelle Sicherheitsstrategien ist ebenfalls gesunken: 18 Prozent aller Befragten in Deutschland sind der Meinung, dass das Internet innerhalb der nächsten sechs Monate wesentlich sicherer wird. Das entspricht einem Rückgang um zehn Prozentpunkte im Vergleich zu Februar 2007 (28 Prozent).

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.