Joomla verteilt TeslaCrypt

Die Forscher vom ISC SANS warnen, dass die Betreiber der Exploit-Packs, die tausende WordPress-Sites hackten, nun eine neue Schadkampagne gestartet haben, wobei dieses Mal das Content Management Sytem Joomla betroffen ist. „Die Gruppe, die für die ‚admedia‘-Kampagne verantwortlich ist, bei… Kompletten Artikel lesen

Die Evolution von Acecard

Nachdem wir alle bekannten Modifikationen dieser Familie Acecard analysiert hatten, stellten wir fest, dass die Schädlinge viele unterschiedliche Anwendungen angreifen. Besonders hervorzuheben sind neun offizielle Apps Sozialer Netzwerke, die der Trojaner attackiert, um Passwörter zu stehlen. Zwei weitere Apps greift der Trojaner an, um an Kreditkartendaten zu gelangen. Doch das Interessanteste sind die fast 50 Finanz-Anwendungen und Services. Kompletten Artikel lesen

Neutrino daktyloskopiert Sicherheitsforscher

Wie die Experten von Trustwave herausfanden, wurde das Exploit-Pack Neutrino mit einem neuen Modul ausgestattet, das Versuche blockiert, sich zu Analysezwecken mit seinen Servern zu verbinden. Die Cyberkriminellen haben einen TCP-Paket-Filter integriert, der eine passive Überprüfung der digitalen Fingerabdrücke des… Kompletten Artikel lesen

Von Linux zu Windows – neue Familie von Plattform übergreifenden Desktop-Backdoors entdeckt

Kürzlich stießen wir auf eine neue Familie von Plattform übergreifenden Backdoors für Desktop-Umgebungen. Als erstes gerieten wir an die Linux-Variante und mit den aus dieser Binärdatei erhaltenen Informationen waren wir in der Lage, auch die Variante für Windows-Desktops aufzuspüren. Und nicht nur das, denn die Windows-Version war zusätzlich mit einer Code signierenden Signatur ausgestattet. Schauen wir uns beide einmal genauer an. Kompletten Artikel lesen

Kaspersky Security Bulletin. Spam im Jahr 2015

Der Spam Anteil im E-Mail-Traffic ging im Jahr 2015 um 11,48 PP auf 55,28% zurück. Die stärkste Abnahme des Wertes wurde im ersten Quartal beobachtet – ab April veränderte er sich nur noch um wenige Prozentpunkte. Dieser deutliche Rückgang hängt mit der Abwanderung der Werbung für legale Waren und Dienstleistungen aus den Spam-Strömen auf bequemere und vor allem legale Plattformen zusammen sowie mit der Ausweitung der Zone „grauer“ Versendungen. Kompletten Artikel lesen