Kaspersky Security Bulletin 2016/2017. Jahresrückblick. Statistik für 2016

2016 war ein angespanntes und turbulentes Jahr im Cyberspace – von riesigen IoT-Botnets über Ransomware bis hin zu zielgerichteten Cyberspionage-Attacken, Finanzdiebstählen und Hacktivismus war alles vertreten – und sogar noch vieles mehr. Der Jahresrückblick und die Statistik für 2016 von Kaspersky Lab liefern einen detaillierten Überblick über diese Ereignisse. Die Kurzzusammenfassung finden Sie hier. Kompletten Artikel lesen

Neuer Cerber: Tor2Web-Proxies, Google-Redirects

Seit der vergangenen Woche beobachtet Cisco eine Kampagne, die auf die Verbreitung einer neuen Cerber-Variante mit Hilfe von Google-Redirects und Tor2Web-Proxies abzielt. Nach Angaben der Forschungsabteilung Talos setzen die Verbreiter dieses Verschlüsselungsschädlings normalerweise auf den Versand von makellos gestalteten Spam-Mails… Kompletten Artikel lesen

Android-Schädling lädt Module im Flug

SecurityWeek berichtet von der Entdeckung eines Android-Trojaners, der das legitime Framework DroidPlugin zur Selbstaktualisierung und zum Verbergen der schädlichen Aktivität benutzt. Der mobile Schädling, der bei Palo Alto Networks auf den Namen PluginPhantom getauft wurde, ist auf Datendiebstahl spezialisiert und… Kompletten Artikel lesen

Kaspersky Security Bulletin 2016/2017. Die Ransomware-Revolution

Zwischen Januar und September 2016 hat sich die Zahl der Ransomware-Attacken auf Unternehmen verdreifacht, das ist gleichbedeutend mit einem Angriff alle 40 Sekunden. Der Markt für Ransomware-as-a-Service boomt, das Projekt NoMoreRansom wurde ins Leben gerufen: Für Kaspersky Lab ist Ransomware DAS Thema des Jahres 2016. Kompletten Artikel lesen

Cerber 5.0 in freier Wildbahn gesichtet

Der Forscher Bryan Campbell entdeckte in freier Wildbahn eine neue Variante des fürchterlichen Schädlings Cerber. Cerber 5.0 verbreitet sich über die Exploit-Kits RIG-V, die die Installation des Erpresserschädlings auf dem Computer ohne Wissen des Anwenders ermöglichen, wenn dieser eine mit… Kompletten Artikel lesen