no-image

Spam und Phishing im ersten Quartal 2016

Im ersten Quartal 2016 hat der Spam-Anteil im E-Mail-Traffic gegenüber dem vorangegangenen Quartal um 2,7 Prozentpunkte zugenommen. Deshalb aber von einer steigenden Tendenz zu sprechen, ist verfrüht. Bei den Spam-Herkunftsländern sind nach wie vor die USA Spitzenreiter. Unter den ersten Fünf befinden sich zudem Vietnam, Indien, Brasilien und China – große, sich schnell entwickelnde Länder mit einem gut funktionierenden Internet. Kompletten Artikel lesen

no-image

Die Evolution brasilianischer Malware

Die Cyberkriminalität in Brasilien hat sich in den letzten Jahren drastisch verändert. Sie hat einen Wandel durchlaufen von einfachen, aus öffentlichem Quellcode zusammengebastelten Keyloggern hin zu maßgeschneiderten Fernsteuerungstools, die eine vollständige Attacke unter Verwendung des infizierten Computers durchführen können. Kompletten Artikel lesen

no-image

Von Linux zu Windows – neue Familie von Plattform übergreifenden Desktop-Backdoors entdeckt

Kürzlich stießen wir auf eine neue Familie von Plattform übergreifenden Backdoors für Desktop-Umgebungen. Als erstes gerieten wir an die Linux-Variante und mit den aus dieser Binärdatei erhaltenen Informationen waren wir in der Lage, auch die Variante für Windows-Desktops aufzuspüren. Und nicht nur das, denn die Windows-Version war zusätzlich mit einer Code signierenden Signatur ausgestattet. Schauen wir uns beide einmal genauer an. Kompletten Artikel lesen

no-image

Spam und Phishing im dritten Quartal 2015

Der Spam-Anteil im E-Mail-Traffic betrug im dritten Quartal 2015 durchschnittlich 54,2 Prozent. Die Urlaubssaison und die Sommerferien waren der Grund für die Zunahme von Schad-Spam mit touristischen Themen. Cyberkriminelle verschickten gefälschte Benachrichtigungen im Namen bekannter Hotel-Buchungsservices, Fluggesellschaften und Hotels sowie E-Mails im Namen von Privatpersonen. Kompletten Artikel lesen