Spam und Phishing im zweiten Quartal 2017

Im zweiten Quartal 2017 ist der durchschnittliche Spam-Anteil im E-Mail-Traffic gegenüber dem ersten Quartal nur geringfügig – und zwar um 1,07 Prozentpunkte – gestiegen und betrug damit 56,97 Prozent. Eins der einprägsamsten Ereignisse dieses Quartals, die WannaCry-Epidemie, ist auch an den Spammern nicht spurlos vorbeigezogen. Kompletten Artikel lesen

Spam und Phishing im ersten Quartal 2017

Auch wenn die Spam-Menge im weltweiten E-Mail-Traffic zu Beginn des ersten Quartals 2017 zurückging, „stabilisierte“ sich die Situation im März und der durchschnittliche Spamanteil betrug insgesamt 55,9 Prozent. Nach Menge des aus dem jeweiligen Land versendeten Spams behaupteten die USA (18,75%) ihre Führungsposition, auf den Plätzen zwei und drei landeten Vietnam (7,86%) und China (7,77%). Kompletten Artikel lesen

Spam im Jahr 2016

Im Jahr 2016 haben sich in den Spam-Strömen verschiedene Veränderungen vollzogen. Die bedeutsamste Veränderung ist dabei sicherlich die Zunahme von Versendungen mit schädlichen Erpresser-Programmen. Wenn man berücksichtigt, wie relativ einfach diese Programme auf dem Schwarzmarkt zu haben sind, so wird sich diese Tendenz aller Wahrscheinlichkeit fortsetzen. Kompletten Artikel lesen

Spam und Phishing im zweiten Quartal 2016

Im zweiten Quartal 2016 ist der durchschnittliche Spam-Anteil im weltweiten E-Mail-Traffic mit einem Plus von 0,33 Prozentpunkten gegenüber dem vorangegangenen Quartal nur unwesentlich gestiegen und betrug damit 57,25 Prozent. Bei den Spam-Herkunftsländern sind nach wie vor die USA Spitzenreiter. Und wie bereits im ersten Quartal gehören auch Vietnam und Indien zum Führungstrio. Kompletten Artikel lesen

Bank-Trojaner Lurk: exklusiv für Russland

Wir haben schon früher von diesem Banktrojaner berichtet, denn er zog praktisch sofort nach seinem Erscheinen unsere Aufmerksamkeit auf sich, da er einen Mechanismus zur körperlosen Ausbreitung verwendete – der Schadcode wird dabei nicht auf der Festplatte gespeiche und direkt aus dem Speicher gestartet. Allerdings wurde bis jetzt noch keine detaillierte Beschreibung von Lurk veröffentlicht. Kompletten Artikel lesen

Spam und Phishing im ersten Quartal 2016

Im ersten Quartal 2016 hat der Spam-Anteil im E-Mail-Traffic gegenüber dem vorangegangenen Quartal um 2,7 Prozentpunkte zugenommen. Deshalb aber von einer steigenden Tendenz zu sprechen, ist verfrüht. Bei den Spam-Herkunftsländern sind nach wie vor die USA Spitzenreiter. Unter den ersten Fünf befinden sich zudem Vietnam, Indien, Brasilien und China – große, sich schnell entwickelnde Länder mit einem gut funktionierenden Internet. Kompletten Artikel lesen